Ausbildung

Familien – Stellen 2019/2020

5 tägige Grundausbildung mit praktischer Arbeit

Diese Ausbildung eignet sich für Menschen, die zum Ziel haben, selbst einmal aufzustellen oder die einfach Interesse daran haben, das „Handwerk“ des Familienstellens zu lernen und praktisch anzuwenden.
Es ist auch geeignet dafür, einen tieferen Einblick in die Aufstellungs-Arbeit zu bekommen.

Am 1. Tag (22. November 2019) wird der Hintergrund der Aufstellungsarbeit vermittelt.

Dieser Tag kann auch einzeln als INTENSIVTAG belegt werden.

Am darauffolgenden Tag findet ein „offizielles“ Familienstellen statt, dessen Besuch sehr empfohlen wird.

Es werden 4 weitere Ausbildungstage im 2020 folgen (jeweils an einem Freitag, die beim  ersten Treffen am 22. November bestimmt werden) und der Abschluss bildet dann ein gemeinsamer Aufstellungstag, wo das Erlernte angewendet werden kann.

Grundlegende Begriffe und Ordnungen werden zu Beginn dieser Ausbildung eingeführt. Es wird auch das „neue Familienstellen“ eingeführt – eine Aufstellmethode, die vor allem heute angewandt wird. Zudem wird mit Hilfe des Stellens das „Schauen“ geübt – jener Teil, wo es um die Bewegung der Seele des Klienten innerhalb seines Systemes geht.

Nach Abschluss der 5 Ausbildungstage und dem Anwendungstag sollte es möglich sein, eigene Aufstellungen zu machen; denn diese „Grundausbildung“, – zusammen mit weiterführenden oder schon absolvierten Ausbildungen – soll letztlich zur selbstständigen Aufstellungsarbeit im eigenen Bereich führen.

error: Bewusstseins-Seminare
Content is protected !!